Die Broschüre ist da!

Im Mittelpunkt der „Kein Platz für Nazis“-Kampagne steht die Herausgabe einer umfangreichen Broschüre, die sich mit Inhalten und Erscheinungsformen extrem rechter, bzw. neonazistischer Politik und Jugendkultur befasst.

Hiermit verfolgen wir zunächst einmal das Ziel, die notwendigen Informationen zu vermitteln, um Neonazis und ihre Ideologie zu erkennen, was die Grundvoraussetzung dafür ist, den öffentlichen Raum gegen diese zu verteidigen. Darüber hinaus soll jedoch auch beleuchtet werden, welche Anknüpfungspunkte für einzelne Bestandteile neonazistischer Ideologie innerhalb der Alltagskultur bestehen. Außerdem möchten wir aktiven Antifaschist_innen Anregungen und Denkanstöße für die weitere Praxis geben.

Die 84-seitige Broschüre ist ab sofort kostenlos bei all unseren Unterstützer_innen, sowie in zahlreichen Kneipen und an anderen öffentlichen Orten erhältlich. Eine PDF-Version steht hier auf dem Blog zum Download zur Verfügung.

Zum Inhalt:
Neo-Nazis in Südhessen
Die Ideologie der sog. Neuen Rechten
Studentenverbindungen und Burschenschaften – Jörg Kronauer
Graue Wölfe — Antifaschist_innen aus Darmstadt und Rhein / Main
Rechter Terror, der Staat und die Medien — Wolf Wetzel
Rassismus, Sexismus und Homophobie im Fußball — Ronny Blaschke
Der Nazis neue Kleider – Codes und Klamotten
Subkultur, Musik & Lifestyle von Rechtsaußen:
– White Noise
– HipHop — Netz gegen Nazis
– Hardcore — Redaktionskollektiv »Balance The Books«
Was tun? Gegenstrategien zu Adaptionen von Rechts — Regina Wamper | Britta Michelkens
Wie weiter? Perspektiven antifaschistischer Politik — Keller | Kögler | Krawinkel | Schlemermeyer

Autorin von namentlich nicht gekennzeichneten Texten ist die ANK Darmstadt.

Vielen Dank auch an dieser Stelle an die zahlreichen Unterstützer_innen, insbesondere an das Rocky Beach Studio für die fabelhafte Gestaltung!