NPD-Flaggschiff versenken

Im Rahmen ihrer „Deutschlandtour 2012″ fährt die NPD derzeit mit ihrem „Flaggschiff“ (einem LKW) verschiedene deutsche Städte an und versucht dort Kundgebungen durchzuführen. Relativ erfolglos wurde dies bereits u.a. in Köln und Düsseldorf versucht. In den nächsten Tagen soll verstärkt das Rhein-Main-Gebiet angesteuert werden, auf dem Plan stehen Mainz (Do., 26. Juli), Wiesbaden (Fr., 27. Juli vormittags) und wohl auch Frankfurt am Main (Fr. 27. Juli nachmittags). Dieser Routenplanung entsprechend würde sich für die NPD auch eine Kundgebung am Samstag, den 28. Juli in Darmstadt anbieten.

Anfragen beim Darmstädter Ordnungsamt ergaben, dass die NPD für diesen Samstag bisher keinerlei Aktivitäten, jedoch für Freitag, den 03. August einen Infostand in der Darmstädter Innenstadt angemeldet hat. Da dieser Tag völlig abseits der bisherigen Termine der „Deutschlandtour 2012″ liegt, ist nicht auszuschließen, dass diese Anmeldung lediglich der Verwirrung potentieller Gegendemonstrant_innen dienen soll. Dass es bis Freitag noch zu einer kurzfristigen Anmeldung eines Infostands, bzw. einer Kundgebung für den 28. Juli kommt, ist somit durchaus denkbar.

Sobald feststeht, ob überhaupt, bzw. wann genau der Tross der NPD in Darmstadt eintreffen wird, werden hier auf dem Blog weitere Informationen zu finden sein. Auch wenn der Termin derzeit noch unklar ist, gilt, dass wir den Nazis entgegentreten, egal wann sie kommen!

Infos zu den Gegenaktivitäten gegen die geplanten NPD-Kundgebungen in Mainz und Wiesbaden sind hier zu finden:
http://animawi.blogsport.de